Trampolintraining für Vitalität und Fitness

Beim Schwingen auf dem Trampolin kommt es in jeder Zelle zu einem ständigen Druckwechsel. Dies fördert die Entgiftung und Kräftigung aller Körperzellen.

 

Was passiert in meinem Körper beim Trampolinschwingen?

    Jedes Elektron, jedes Atom und jede Zelle unseres Körpers schwingt. Wenn alle Zellen und Organe unseres Körpers im Gleichgewicht sind und harmonisch schwingen, sind wir gesund. Disharmonien und Energieblockaden schaffen ein Ungleichgewicht und können zu Schmerzen und Krankheiten führen. Auf dem Trimilin-Minitrampolin wird Ihr ganzer Körper von Kopf bis Fuß in harmonische, gelenkschonende Schwingungen versetzt. Dabei wird jede Zelle Ihres Körpers trainiert und gestärkt. Dies hilft dem Organismus, Verspannungen aufzulösen und zu seinem energetischen Gleichgewicht zurück zu finden. Die körpereigene Regulationsfähigkeit wird aktiviert.

 

Entgiftung 

Die Lymphgefäße haben keinen Kreislauf wie das Herz. Die Lymphe wird daher durch andere Mechanismen transportiert, z.B. durch Muskelkontraktionen, die bei der Bewegung des Menschen entstehen, durch Gelenkbewegungen, durch Bewegungen der Eingeweide, durch die Bewegung des Zwerchfells beim Atmen etc. Je weniger sich ein Mensch bewegt, um so langsamer wird die Lymphe transportiert. Da das Lymphsystem nicht nur als Drainage dient, sondern auch der Entgiftung und der Abwehr von Erregern, ist ein rascher Lymphfluss für die Gesundheit unentbehrlich. Andernfalls gerät der Selbstreinigung- und Entgiftungsprozess im Körper ins Stocken.

 

Wenn aus Zeitmangel oder gesundheitlichen Gründen keine ausgiebige Bewegung möglich ist, dann kann der Lymphfluss auch sehr gut durch tägliche Trockenbürsten - Massagen (zweimal täglich fünf Minuten) oder eben durch das Schwingen auf einem Minitrampolin (zweimal täglich 10 bis 20 Minuten) angeregt werden.